Paper kostenlos herunterladen

Home/Paper kostenlos herunterladen

Paper kostenlos herunterladen

Einige argumentieren sogar, dass das aktuelle Modell die größte Bremse für den menschlichen Fortschritt im Moment ist. Wir sind nicht hier, um zu beurteilen, ob das wahr ist oder nicht. Stattdessen sind wir hier, um Ihnen zu sagen, wie Sie Paywalls vermeiden können und forschungsarbeiten kostenlos herunterladen können. Das stimmt! Es gibt unten Websites, mit denen Sie Peer-Reviewed Research Papers herunterladen können, ohne die unverschämten Gebühren zu zahlen, die die meisten großen Verlage heutzutage gerne in Rechnung stellen. Open Access Button Die Open Access Button tut etwas sehr ähnliches wie Unpaywall, mit einigen großen Unterschieden. Sie durchsuchen Tausende von öffentlichen Repositories, und wenn der Artikel nicht in einem von ihnen ist, senden sie eine Anfrage an den Autor, um das Papier mit ihnen öffentlich zugänglich zu machen. Je mehr Menschen versuchen, einen Artikel durch sie zu finden, desto mehr Anfragen erhält ein Autor. Sie können nach Artikeln/Papieren direkt von ihrer Seite suchen oder deren Browser-Erweiterung herunterladen. ScienceOpen ist eine professionelle Netzwerkplattform für Wissenschaftler, die Zugang zu über 40 Millionen Forschungsarbeiten in allen Bereichen der Wissenschaft bietet. ScienceOpen wurde 2013 von Alexander Grossmann, Physiker und Professor für Verlagsmanagement an der Fachhochschule Leipzig, und Tibor Tscheke, Informatiker, Softwareentwickler und Content Management Spezialist, gegründet. Der Zweck von Science Open ist es, neue Wege zu erkunden, um Informationen für die wissenschaftliche Gemeinschaft zu öffnen, und es ist sicher zu sagen, dass das Projekt sein Ziel bisher hervorragend erreicht hat.

Die Verleger haben Sci-Hub sehr kritisch gegenübergestanden und so weit gegangen zu behaupten, dass es weiter akzeptierte Open-Access-Initiativen untergräbt[63] und dass es ignoriert, wie Verlage “hart arbeiten”, um den Zugang für Länder der Dritten Welt zu erleichtern. [63] Es wurde auch von Bibliothekaren kritisiert, weil sie die Netzwerksicherheit der Universitäten gefährdeten und den legitimen Zugang von Universitätsmitarbeitern zu Papieren gefährdeten. [38] [48] [11] 2012 schloss sie eine Partnerschaft mit LibGen, die bis dahin nur Bücher archiviert hatte. LibGen bat Elbakyan, die Artikel hochzuladen, die Sci-Hub herunterladen sollte. Dann, im Jahr 2013, als Sci-Hubs Popularität in China zu explodieren begann, begann sie LibGen als Offsite-Repository zu verwenden. Anstatt neue Kopien von Papieren herunterzuladen und zu löschen oder teure Festplatten zu kaufen, hat sie Sci-Hub umgerüstet, um zu überprüfen, ob LibGen zuerst eine Kopie des angeforderten Papiers eines Benutzers hatte. Wenn ja, zog sie es aus ihrem Archiv. Im August 2016 schickte die Association of American Publishers einen Brief an Gabriel J. Gardner, einen Forscher an der California State University, der Papiere über Sci-Hub und ähnliche Seiten geschrieben hat. In dem Brief wurde Gardner aufgefordert, die Werbung für die Website einzustellen, die er auf einer Sitzung der American Library Association diskutiert hatte.

[68] Als Reaktion darauf wurde die Verlagsinstitution heftig kritisiert, weil sie versuchte, legitime Forschungen zu diesem Thema zum Schweigen zu bringen, und der Brief wurde seitdem vollständig veröffentlicht und vom Dekan der Bibliotheksdienste in Cal State Long Beach beantwortet, der Gardners Arbeit unterstützte. [69] Auf den ersten Blick scheinen diese Initiativen wie Einsen zur Verbesserung der Zugänglichkeit der Forschung zu wirken. Bei näherer Betrachtung werden eine Reihe von Löchern in der Interessenvertretung der Verlage für den Zugang deutlich: Die freiwilligen Prinzipien konzentrieren sich hauptsächlich darauf, Forschern Leitlinien für den Austausch von Papieren nur innerhalb kleiner kollaborativer Forschungsgruppen zu geben, nicht der größeren Öffentlichkeit. Sci-Hub (Link aktualisiert Februar 2020) Endlich gibt es Sci Hub. Science-Hub funktioniert ganz anders als die beiden anderen: Forscher, Studenten und andere Akademiker spenden ihr institutionelles Login bei Schi-Hub, und wenn Sie nach einem Papier suchen, laden sie es über dieses Konto herunter. Nachdem die Artikel heruntergeladen wurden, speichern sie eine Kopie davon auf ihren eigenen Servern.

Por | 2020-06-22T20:53:18+00:00 junho 22nd, 2020|Sem categoria|0 Comments

Sobre o autor: